Eröffnung des neuen ArcelorMittal-MINT-Raumes

Am Montag, dem 10.12.2012, ist unser neu eingerichteter MINT-Raum offiziell eröffnet worden. Schulleiter Karl-Heinz Weber wies in seiner Eröffnungsansprache vor Vertretern unseres Kooperationspartners ArcelorMittal sowie Vertretern des Stadtteils und der Schule darauf hin, dass sich in diesem Raum neue Wege des Lehrens und Lernens und neue Möglichkeiten für ein nachhaltiges und fächerverbindendes Arbeiten entwickeln sollen.
Die Ausstattung zielt dabei auf einen flexiblen Einsatz moderner multimedialer Arbeits- und Präsentationstechniken ab. So können mit Tablet-Computern Inhalte nicht nur recherchiert und dokumentiert, sondern zugleich auch bearbeitet und zu Präsentationszwecken aufbereitet werden. Das Einbinden multimedialer Komponenten wie Bilder, Töne, Videos, Animationen, sogar die 3D-Filmtechnik wird hier umfassend möglich sein. Abgerundet wird die Ausstattung durch einen besonderen Experimentiertisch für die Robotik.
Unser Dank gilt dabei vor allem unserem langjährigen Kooperationspartner ArcelorMittal, durch dessen großzügige Förderung die Einrichtung dieses Raumes möglich wurde.
 

NRZ/WAZ 10.12.2012: Neuer Raum für Tüftler

Duisburg-Rumeln. „Einige unserer Schüler haben ein Wissen wie mancher Lehrer“, bekannte Schulleiter Karl-Heinz Weber vom Rumelner Albert-Einstein-Gymnasium (AEG) nach der Einweihung des neuen Fächer übergreifenden Unterrichtsraumes. Speziell zur Förderung dieser Talente, aber bei Bedarf auch für die anderen, wurde diese Räumlichkeit eingerichtet. Die Investition des seit 2005 wirkenden AEG-Partners Arcelor-Mittal (269 000 Beschäftigte, weltweit führend in der Stahlproduktion), beträgt laut Weber über 20 000 Euro.

Weiterlesen: NRZ/WAZ 10.12.2012: Neuer Raum für Tüftler

MINT am AEG

MINT-Fächer: Schwerpunkte Ein besonderes Anliegen liegt in der Förderung der naturwissenschaftlichen Interessen unserer Schülerinnen und Schüler. Dazu kann die Schullaufbahn in folgenden Bereichen profiliert werden:

  • WP II-Angebote in Informatik und Biologie/ Chemie
  • Verbindliche Leistungskurse in Mathematik und allen drei Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik)
  • Projektkursangebote in der Qualifikationsphase: Medizinische Forschung, Astronomie
  • Facharbeiten und besondere Lernleistungen im MINT-Bereich
  • Weit gefächertes AG-Angebot in allen Jahrgangsstufen: Natura-AG (Klasse 5/6), Chemie-AG (Klasse 7/8/9 und Oberstufe), Physik-AG (Klasse 6/7), Roboter-AG (Klasse 5-13)
  • Wettbewerbe: Vorbereitung und -begleitung: FuelCellBox, Chemie-Olympiade, Chemie entdecken, Freestyle Physics, Känguru-Wettbewerb, Informatik-Biber, Mathe-Olympiade
  • Herbstakademie: schulübergreifende Projekttage in den Herbstferien mit wechselnden naturwissenschaftlichen Schwerpunkten, Zielgruppe: Grundschüler in Klasse 4, Intensive Betreuung durch OberstufenschülerInnen
  • Jährliche Teilnahme von OberstufenschülerInnen an den Sommerakademien technischer Universitäten mit Unterstützung des Kooperationspartners ArcelorMittal
  • Durchgängiger Einsatz von Computeralgebrasystemen in den MINT-Fächern ab Beginn der gymnasialen Oberstufe, Förderung des CAS-Abiturs 

Das Albert-Einstein-Gymnasium verfügt über sechs naturwissenschaftliche Arbeitsräume mit multimedialer Ausstattung, deren Nutzung über den Regelunterricht hinausgehen soll. Ein vielfältiges Exkursionsangebot sowie die Begleitung und Unterstützung bei Praktika ergänzt die inner- und außerunterrichtliche Grundlage, um regelmäßig an naturwissenschaftlich und mathematisch orientierten Wettbewerben und Lernleistungen teilzunehmen.

Ansprechpartnerin für MINT-Fragen: Franziska Malik, StR', Unterrichtsfächer: Mathematik / Physik, Kontakt: franziska.malik(at)aegnetz.de

Schulprogramm

Herbstakademien

Wettbewerbe

AG-Angebot

Kooperation mit der Feuerwehr