Förderverein übergibt 20 Arduino Starter Kits

Im Rahmen des Einsteintages am 20. Januar 2018 übergab der ehemalige stellvertretende Schulleiter Josef Brüggemann als Vorstandsmitglied des Fördervereins 20 Arduino Starter Kits an die Schülerinnen und Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums. Die Mikrocontroller sollen u. a. im Wahlpflichtfach Informatik/Technik und in der Lernzeit der Klassen 5 und 6 zum Einsatz kommen. Wir sagen: Vielen Dank!

Weiterführende Infos: Medienberatung NRW: Mikrocontroller in Kinderhände!

Wer sind wir?

Vorsitzende:   Ilona Blonski   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Tel: 02151-940500 

stellv. Vorsitzende: Bettina Schiller

Schatzmeister: Josef Brüggemann     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schriftführerin: Gisela Grimpe

stellv. Schriftführerin: Imke Wiethoff

Beisitzer:

Dirk Kamann

Stephan Pauwels

 

Adresse:

Verein der Freunde und Förderer des Albert-Einstein-Gymnasiums, Duisburg e.V.

Schulallee 11, 47239 Duisburg

 

Bankverbindung :

Stadtsparkasse Duisburg

BLZ 350 500 00      Kontonummer: 264001520

BIC-/SWIFT-Code:  DUISDE33XXX   

IBAN: DE40 3505 0000 0264 0015 20

SEPA-Lastschriftmandat Gläubiger-Ident.nr.: DE76ZZZ00000322290

 

Beitrittserklärung 

 

Seit Dezember 2011 sind wir Mitglied beim Landesverband Schulfördervereine

 

Der LSF hat sich die Aufgabe gestellt, schulische Fördervereine bei der

Bewältigung ihrer Vereinsverwaltung zu beraten und zu helfen.

Hauptziel des Verbandes ist die Schaffung einer effektiven

Interessenvertretung aller schulischen Fördervereine in NRW und strebt an,

die Zusammenarbeit zwischen Fördervereinen und Schulleitungen zu

unterstützen und zu optimieren.

Förderungen 2010

  • Schüleraustausch England: "Der Förderverein möchte gerne, dass ein Austausch mit der Milton Cross School in Portsmouth fester Bestandteil des Schulprogramms wird. Daher haben wir beschlossen, Gelder für die ersten Besuche zur Verfügung zu stellen. Diese sollen in erster Linie möglichst viele gemeinsame Aktivitäten englischer und deutscher Schüler ermöglichen. Wir hoffen, dass so feste Kontakte entstehen. Es soll eine Basis für einen dauerhaften Austausch entstehen, von dem alle unsere Schüler profitieren."
  • Theater AG
  • Unterstützung der Fachschaft Musik (Computer, Keyboard, Trompete)
  • Geschichtsatlanten für die Oberstufe (ein Klassensatz zur Verwendung
  • innerhalb der Schule)

Förderungen 2011

  • Herbstakademie
  • Finanzierung eines Theaterbesuch aller Klassen 9
  • Gestaltung des Pavillons
  • Stimmung des Flügels
  • in Zusammenarbeit mit der Schulpflegschaft Ausrichtung des Elternseminars,
  • Übernahme der Kosten
  • Unterstützung für die Fachschaft Chemie ( Verwendung der Spende von
  • Arcelor Mittal Steel)
  • Übernahme der Fahrtkosten für das Twin Projekt
  • Unterstützung der Fachschaft Kunst für die Erstellung von Kalendern
  • Unterstützung der Roboter AG
  • Unterstützung der Theater AG