Elternvertreterinnen und -vertreter 2017/18

Schulpflegschaftsvorsitzende:  Ilona Blonski, 8d; Vertreterinnen/Vertreter: Christiane Hikel, 6a/9a; Sandra Thyssen, Q1; Dirk Woidt EF

Schulkonferenz
Stellvertretung Schulkonferenz
  Teilkonferenz für Ordnungsmaßnahmen     Steuergruppe
Ilona Blonski, 8d Irene Lettau, 6b Ilona Blonski, 8d Dirk Woidt, EF
Dirk Woidt, EF Ilka Sebastian, 9b Stellvertreterin: Christiane Hikel, 6a/9a Stellvertreterin: Gisela Grimpe, Q2
Christiane Hikel, 6a/9a Carmen Bringsken, 6c/9d    
Sandra Thyssen, Q1 Marina Scholich, Q1    
Anja Dick, 8b Nancy Küspert, 5d    
Jutta Messer, 7e Alexandra Kaschuba, 7c    

 

Mitwirkungsorgane

Die Ergebnisse der Qualitätsanalyse NRW, der sich das Albert-Einstein Gymnasium unterzogen hat, bestätigen, dass „die engagierte Elternschaft durch geeignete Einrichtungen in die Gestaltung des Schulalltags und auch in die Schulentwicklungsarbeit mit einbezogen (wird)“. Dies geschieht unter anderem durch die Mitarbeit der Eltern in den sogenannten Mitwirkungsorganen der Schule.

Wenn Sie Fragen zur Elternarbeit am Albert-Einstein-Gymnasium oder Anregungen haben, sprechen Sie uns bitte an. Eine Kontaktaufnahme ist jederzeit über das Sekretariat möglich. Platzieren Sie dort bei Bedarf einfach eine Info mit Ihren Kontaktdaten und einer kurzen Beschreibung, worum es geht – wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Versprochen!

 

Die Schulkonferenz

Eine Schulkonferenz existiert an jeder Schule, natürlich auch bei uns am Albert-Einstein-Gymnasium. Sie ist eine Art Schulparlament und somit das oberste Mitwirkungsgremium der Schule. Die Schulkonferenz setzt sich aus Vertretern der Lehrerinnen und Lehrer, der Eltern und der Schülerinnen und Schüler zusammen. Bei uns sitzen aus jeder Gruppe je sechs Mitglieder in der Schulkonferenz. Unser Schulleiter, Herr Weber, ist Vorsitzender der Schulkonferenz. Abgestimmt wird nach einfacher Stimmenmehrheit. Nur bei Stimmengleichheit, entscheidet der Vorsitzende, der ansonsten keine Stimme in der Schulkonferenz hat.

 

Die Schulkonferenz entscheidet unter anderem über

• das Schulprogramm

• Maßnahmen der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung

• Festlegung der beweglichen Ferientage

• Erprobung und Einführung neuer Unterrichtsformen

• Einführung von Lernmitteln und Bestimmung der Lernmittel, die im Rahmen des Eigenanteils zu beschaffen sind

• Grundsätze für Umfang und Verteilung der Hausaufgaben und Klassenarbeiten,

• Schulhaushalt

• Wahl der Schulleiterin oder des Schulleiters

• Erlass einer Schulordnung

• ...

 

Teilkonferenz für Ordnungsmaßnahmen

Die Schulkonferenz kann für besondere Aufgabengebiete Teilkonferenzen einrichten. Am Albert-Einstein-Gymnasium besteht eine Teilkonferenz für Ordnungsmaßnahmen, die – wie ihr Name schon sagt – bei Bedarf über die Ordnungsmaßnahmen entscheidet, die verhängt werden müssen / sollen. Auch die Teilkonferenz ist paritätisch mit je einer Vertreterin / einem Vertreter der Lehrerinnen bzw. Lehrer, der Eltern und der Schülerinnen bzw. Schüler besetzt.

 

Steuergruppe

Die Steuergruppe unterstützt die Schulleitung und übernimmt besondere Aufgaben in Form von klassischer Projektarbeit. Am Albert-Einstein-Gymnasium ist auch eine Elternvertreterin Mitglied der Steuergruppe.

 

Ihre Elternvertreter