AEG fünftbestes Team in NRW

Am Dienstag den 16.06.09 fand nun die Landesmeisterschaft in Düren statt. Das Spielsystem war dasselbe, nur dass dieses Mal ein Satz aus 25 Punkten bestand. In der ersten Begegnung verlor das AEG mit 2:1, gewann jedoch das zweite Spiel mit 2:1 und zog somit in das Viertelfinale ein. Leider verlor das Team nach einem sehr knappen Satz (24:26). Im letzten Spiel gewann die Mannschaft des AEG dann aber wieder und belegte somit den 5. Platz. Sieger der Landesmeisterschaften und somit Vertreter NRW’s bei den Deutschen Meisterschaften war die Mannschaft des Gymnasiums Human Essen.

AEG qualifiziert für die Landesmeisterschaften

Am Mittwoch den 03.06.09 schaffte es das Beachvolleyballteam des AEG’s sich für die Landesmeisterschaften zu qualifizieren. Es wurde in Gruppen gespielt, bei der jede Mannschaft drei Sätze gegeneinander spielte, wobei ein Satz durch ein Damendoppel, einer durch ein Herrendoppel und einer durch ein Mixeddoppel bestritten wurden. Ein Satz bestand aus 20 Punkten.
Im Damendoppel spielten Sarah Wachholz und Miriam Werner. Das Herrendoppel war zusammengesetzt aus André Gerriets und Andre Engel. Das Mixeddoppel bildeten Pia Krasser und Jan Hilmer. Coach war Herr Neven, der dieses Ereignis schon seit Jahren begleitet.
Im ersten Spiel gegen Geldern gewann das AEG 2:1 nach Sätzen. Das zweite Spiel der „Hinrunde“ gewann das AEG mit 3:0 gegen Moers.
Die Rückrunde verlief nicht ganz so gut, da das Rumelner Team 2:1 gegen Geldern verlor und nur mit 2:1 gegen Moers gewann.
Im Halbfinale spielten die ersten der Gruppen gegeneinander: Das AEG traf dabei auf die Mannschaft des Humann Essen. Die Begegnung endete 2:1 für Essen.
Das Spiel um Platz drei gewann das AEG jedoch dann mit 3:0 gegen Heißen und qualifizierte sich somit für die Landesmeisterschaften in Düren.