Bei der NRW Streetbasketball-Tour haben Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene jetzt wieder Gelegenheit ihren Vorbildern aus der amerikanischen Profiliga NBA nachzueifern. Das Albert-Einstein-Gymnasium richtet in Kooperation mit der Basketballgemeinschaft Duisburg-West (Rumelner TV, Homberger TV und VfL Rheinhausen) am 27.06.17 ab 14.00 Uhr ein Turnier der Tour aus; sie findet damit zum fünften Mal am AEG statt.

Streetbasketball erfordert Beweglichkeit, Koordination und Körperbeherrschung. Gespielt wird in zehn Altersklassen mit vier Aktiven pro Team. Mit einem leicht geändertem Regelwerk nähert sich die NRW-Streettour dem 3x3 (Street-)Basketball an, welches inzwischen auch eine olympische Sportart ist. Wenn der Wettergott, wie bei den letzten vier Turnieren in Rumeln, auch 2017 wieder mitspielt, hoffen die Veranstalter erneut die Marke von 100 teilnehmenden Teams zu erreichen.

Mitspielen können Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Die Startgebühr beträgt bei Voranmeldung 16 EUR pro Team. Teams, die sich erst am Spieltag anmelden, zahlen 20 EUR. Als Gegenwert erhält jede Spielerin bzw. jeder Spieler das aktuelle NRW-Tour-T-Shirt mit hohem Sammlerwert. Auf die Gewinnerteams warten Preise der Firmen „Spalding“ und „molten“. Unter allen Jugendteams wird zusätzlich ein Basketball-Camp-Aufenthalt am Schloss Hagerhof verlost.

Mit der Aktion „7 für 10“ gibt es ein besonderes Bonbon für alle teilnehmenden weiterführenden Schulen, die mit mindestens sieben Teams an einem Turnier teilnehmen. Sie erhalten ein Ballnetz mit zehn hochwertigen Basketbällen für den Sportunterricht.

Zum Finale gastieren die erfolgreichsten Teams am 01.07.17 auf dem Campus Vest in Recklinghausen, direkt neben der Vestischen Arena (Fünffachhalle). Veranstaltet wird die Tour vom Land NRW, dem Westdeutschen Basketball-Verband, den Sportjugenden, der AOK NordWest und lokalen Partnern.

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.nrw-tour.de